04125 3989923  Am Altenfeldsdeich 16, 25371 Seestermühe

Arbeitschutzbestimmungen beachten

DIE EINHALTUNG DER ARBEITSCHUTZBESTIMMUNGEN IST FÜR UNTERNEHMEN UNERLÄSSLICH, UM DIE SICHERHEIT UND GESUNDHEIT DER MITARBEITER ZU GEWÄHRLEISTEN

DIE EINHALTUNG DER ARBEITSCHUTZBESTIMMUNGEN IST FÜR UNTERNEHMEN UNERLÄSSLICH, UM DIE SICHERHEIT UND GESUNDHEIT DER MITARBEITER ZU GEWÄHRLEISTEN

Eine umfassende Risikobewertung und -analyse sollte durchgeführt werden, um potenzielle Gefahren am Arbeitsplatz zu identifizieren und angemessene Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die ordnungsgemäße Schulung und Ausbildung der Mitarbeiter in den Bereichen Arbeitsschutz und Sicherheit ist entscheidend zur Unfallverhütung. Regelmäßige Überprüfungen und Audits der Arbeitsschutz- und Sicherheitsmaßnahmen sollten durchgeführt werden, um deren Wirksamkeit und Einhaltung aktueller Standards zu gewährleisten.

Einhaltung von Arbeitsschutzbestimmungen im Prozessan-Auftrag

Arbeitschutzbestimmungen beachten

Fachkompetenz im Betrieb

Fachkompetenz im Betrieb

Spezialist überwacht Fertigungsprozesse mit Laptop.

Mit dem Abschluss von Verträgen werden häufig Arbeitsschutz- und Sicherheitsvorschriften an den Auftragnehmer übermittelt. Diese Bestimmungen sind integraler Bestandteil des Vertrags und müssen daher strikt beachtet werden.

Sollte der Auftragnehmer solche Bestimmungen nicht erhalten haben, sollte er vor Arbeitsbeginn beim Auftraggeber nachfragen, ob solche Bestimmungen vorhanden sind. Diese Arbeitsschutz- und Sicherheitsvorschriften umfassen unter anderem interne Unternehmensrichtlinien für Arbeitssicherheit, Brandschutz und Umweltschutz.

Zusätzlich zu diesen Bestimmungen obliegt es dem Auftragnehmer, Arbeitsmittel wie Maschinen, Werkzeuge und Fahrzeuge zu verwenden, die aus sicherheitstechnischer Sicht in einwandfreiem Zustand sind und für die beabsichtigte Verwendung geeignet sind (z. B. Arbeiten in potenziell explosiven Atmosphären). Der Auftragnehmer sollte auch erforderliche und geeignete persönliche Schutzausrüstungen bereitstellen und sicherstellen, dass am Arbeitsplatz die notwendigen Erste-Hilfe-Einrichtungen (Verbandskästen) sowie ausgebildete Ersthelfer vorhanden sind.

Die Einhaltung der Arbeitsschutz- und Sicherheitsvorschriften wird in der "Erklärung des Auftragnehmers" bestätigt. In dieser Erklärung muss der Auftragnehmer angeben, ob er Unterauftragnehmer einsetzt.

Wenn Unterauftragnehmer eingesetzt werden, trägt der Auftragnehmer als Hauptauftragnehmer die Verantwortung für die Koordination, einschließlich arbeitsschutz- und sicherheitsrelevanter Angelegenheiten im Rahmen der vertraglich vereinbarten Arbeitsausführung.