04125 3989923  Am Altenfeldsdeich 16, 25371 Seestermühe

Beweisnot

Wer Unfallverhütungsvorschriften und Technische Regeln einhält, handelt nicht fahrlässig. Eine Schadensersatzpflicht besteht nicht. Die detaillierten Formulierungen der Unfallverhütungsvorschriften dienen demnach drei Zwecken:

  • sie geben dem (Fremd-)Unternehmer den Mindestinhalt der Verkehrssicherungspflicht vor,

  • sie konkretisieren die einzuhaltende Sorgfalt,

  • werden sie verletzt, wird eine (fahrlässige) Haftungsverantwortlichkeit vermutet (sog. Anscheinsbeweis).

Facility Management

KAY MEYER, GESCHÄFTSFÜHRER

Mobil: 0171 7044665
info@fm-connect.com
XING
LinkedIn

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unseren Cookies-Einstellungen.